10 Tipps für das Design mobiler Apps, um die Conversions zu steigern

Mobile Apps sind heute das leistungsstärkste Tool auf der ganzen Welt, um einen einfachen Zugang zu potenziellen Kunden zu erhalten. Es ist äußerst wichtig, eine auffällige, beeindruckende und ästhetisch gestaltete App zu entwickeln, um eine maximale Reaktion der Benutzer zu erzielen.

Bei der Entwicklung einer mobilen App sind die Benutzererfahrung und die Benutzeroberfläche die beiden wichtigen Dinge, die für das Design einer Anwendung entscheidend sind. Hier sind 10 Tipps, die Ihnen helfen können, Conversions durch mobile App-Designs zu steigern.

  1. HALTEN SIE EINE BEEINDRUCKENDE UI: Eine mobile App mit einem guten, beeindruckenden und bezaubernden Aussehen wird sicherlich einer App mit schwerem Textdesign vorgezogen. Eine gut aussehende Benutzeroberfläche ist ein Muss, um die bestehenden Benutzer zu behalten.
  1. VERWENDEN SIE ATTRAKTIVE FARBEN UND LOGOS: Eine Marke konzentriert sich ausschließlich auf die Beziehung, die Sie und Ihre Kunden zu einer bestimmten Dienstleistung oder einem Produkt haben. Die Wahl einer guten Farbe hilft, diese Beziehung auf sehr subtile und effektive Weise zu definieren.
  1. BEWAHREN SIE KONSISTENZ IN ELEMENTEN: Es ist äußerst wichtig, die Konsistenz zu wahren, um die Elemente der App zu definieren und dann zu wiederholen. Wenn beispielsweise auf einer der Schaltflächen steht, dass “Abonnieren” in einer bestimmten Farbe ist, z. B. Gelb, sollten alle Schaltflächen diese Farbe haben. Alle Bildschirme sollten diese Konsistenz beibehalten.
  1. GEBEN SIE SCHNELLES FEEDBACK: Alle Benutzer erwarten, dass ihre Telefone effizient auf alle ihre Interaktionen reagieren, daher muss jede Interaktion ein angemessenes Feedback geben. Wenn ein Benutzer beispielsweise eine bestimmte Aktion ausführt und mit einer Animation reagiert, gibt dies dem Benutzer eine Rückmeldung, dass sein Prozess ausgeführt wird.
  1. VERWENDEN SIE GUTE TYPOGRAPHIE: Es ist sehr wichtig, gute Typografie zu verwenden, da sie einen großen Einfluss auf verschiedene Aspekte einer App hat, darunter Lesbarkeit, Stimmung, Benutzererfahrung usw. Für ein ansprechendes Design müssen verschiedene Prinzipien der Typografie verstanden werden.
  1. BETEILIGEN SIE ECHTE BENUTZER: Es ist wichtig, echte Benutzer in die Bewertung der Ideen und Meinungen zum UI-Design einzubeziehen. Dies sollte in einem frühen Stadium der Entwicklung erfolgen, um die Wahrscheinlichkeit von Verwechslungen in Bezug auf die Funktionen zu verringern, die enthalten sein sollten und welche nicht.
  1. HALTEN SIE SICH AN DIE OS-RICHTLINIEN: Bei der Formulierung des Designs der Benutzeroberfläche der App ist es wichtig, sich an die verschiedenen Benutzerrichtlinien für das jeweilige Betriebssystem zu halten.
  1. Vorsicht vor Metaphern: Es gibt wenige grafische Metaphern wie die analogen Bilder (TV-Bildschirme, Radio, Kameras) etc., die der jungen Generation technisch nicht geläufig sind. Daher müssen diese Metaphern vermieden werden.
  1. FOKUS AUF FUNKTIONALITÄT: Je komplexer die App ist, desto schwieriger ist die Bedienung oder Navigation. Ziehen Sie in Betracht, die Funktionalität in eine Reihe verwandter Apps aufzuteilen, die sich jeweils auf die Kernfunktionalität konzentrieren, wenn Sie mehr davon zu bieten haben.
  1. BEWEGUNGEN UND ÜBERGÄNGE VERWENDEN: Techniken einschließlich Bewegungen und Übergängen sollten verwendet werden, um die Benutzererfahrung der App zu bereichern und den Benutzern den Wert zu zeigen, anstatt sie dazu zu drängen, sich die App anzusehen.



Quelle von Chaitsi Patel

Kommentar verfassen