Red Ring of Death Fixes – Der schnellste Weg zu einer funktionierenden Xbox 360

Die Videospielkonsole Xbox 360 von Microsoft unterliegt einer Vielzahl von technischen Problemen sowie bestimmten Fehlern, die das Gerät praktisch nutzlos machen können. Bestimmte technische Probleme, die auftreten können, können durch eine Reihe von leuchtenden roten Lichtern identifiziert werden, die um den Netzschalter der Konsole herum positioniert sind. Xbox 360-Benutzer haben diesen blinkenden roten Lichtern einen Spitznamen gegeben, “der rote Ring des Todes”, auch bekannt als “RROD”.

Wenn bei Ihrer Xbox dieses Problem auftritt, benötigen Sie eines der Roter Ring des Todes behebt. Abgesehen von den häufigeren technischen Problemen, die bei einer Xbox 360-Videospielkonsole auftreten können, gibt es weitere Probleme, die sich ebenfalls auf die Integrität der Spielekonsole auswirken können, z Aktualisierung.

Die Anzeigen um den Netzschalter sind in vier Quadranten unterteilt, wobei Quadrant 1 (Q1) in der oberen linken Ecke, Quadrant 2 (Q2) oben rechts, Quadrant 3 (Q3) unten links und Quadrant 4 positioniert ist (Q4) in der unteren rechten Ecke. Wenn Sie die Spielekonsole einschalten, sollte der erste Quadrant grün leuchten, vorausgesetzt, die Konsole funktioniert optimal.

Die Anzahl der Quadranten, die von der LED (Light Emitting Diode) beleuchtet wird, zeigt die Anzahl der angeschlossenen Gamecontroller an. Sofern kein Fehler vorliegt, sollten die LED-Leuchten nicht blinken. Rote Ring of Death Fixes sind erforderlich, wenn Ihre Xbox nicht die richtigen grünen Lichter anzeigt.

Wenn Ihre Microsoft Xbox 360 nicht richtig funktioniert oder Fehler aufweist, können Sie herausfinden, welche Art von Fehler die Konsole erkannt hat. Alles, was Sie tun müssen, ist die Signale zu verstehen, die Ihnen das blinkende RROD sendet. Wenn der vierte Quadrant oder Q4 rot blinkt, weist dies normalerweise auf einen Hardwarefehler hin.

Sie sollten die gesamte Hardware überprüfen und sicherstellen, dass sie angeschlossen ist und ordnungsgemäß funktioniert. Wenn Ihre Xbox 360 ungewöhnlich hohe Temperaturen erreicht, schaltet das Gerät CPU und GPU automatisch ab, lässt die Lüfter mit optimaler Geschwindigkeit laufen und blinkt den ersten und dritten Quadranten, bis die Videospielkonsole zufriedenstellend abgekühlt ist.

Wenn nun ein allgemeiner Hardwarefehler auftritt oder eine oder mehrere Hardwarekomponenten nicht richtig funktionieren, blinken Q1, Q3 und Q4 rot. Es ist dem Fehler mit einem blinkenden roten Licht ziemlich ähnlich, aber im Gegensatz zu dem Fehler mit einem Licht, bei dem ein Fehlercode auf dem angeschlossenen Display angezeigt wird, wird bei einem allgemeinen Hardwarefehler kein Fehlercode angezeigt. Wenn schließlich alle Quadranten rot blinken, weist dies normalerweise auf einen A/V-Kabelfehler hin.

Dies geschieht normalerweise, wenn von der Konsole kein A/V-Kabel erkannt wird. Wenn Sie jedoch extrem Pech haben, könnte der blinkende Todesring auf einen schwerwiegenden Fehler hinweisen, daher der Spitzname. Die einzige Lösung in diesem Fall besteht darin, eines der Fixes für den roten Ring des Todes zu verwenden.

Seit der Veröffentlichung der Xbox 360 im November 2005 sind mehrere Artikel in den Medien erschienen, die die Ausfallraten der Spielkonsole aufdecken. Es wurden rechtliche Schritte unternommen, um Microsoft für die Ausfallrate der Spielekonsole verantwortlich zu machen.

Wie Sie sehen können, wurde der Spitzname Red Ring of Death der Xbox 360 nicht ohne Grund geprägt. Der blinkende rote Ring bedeutete früher den Tod Ihrer Xbox 360, aber jetzt mit ein paar verfügbaren Fixes für den roten Ring besteht immer noch Hoffnung.



Quelle von Tom J. Brady

Kommentar verfassen